American Choir Musik

Amadeus-Chor, Leitung: Nicol Matt

 

 als SACD erschienen 2008 bei Ars Produktion

 

CD-Tipp BR 4 Klassik, Januar 2009: "Das erste Lob zu dieser CD gebührt dem Thema an sich. Denn amerikanische Chormusik ist in dieser Zusammenstellung bislang wenig präsent auf Tonträger. Das zweite Lob gilt der Güte des Chores beziehungsweise des Chorleiters Nicol Matt, der ihn seit 2001 leitet: für ein Ensemble der Kategorie "Laienchor" (…) ist die Qualität enorm. (…) Ein Höhepunkt ist zweifellos Barbers ("Agnus Dei"), das Nicol Matt angenehm zügig gestaltet. An zweiter Stelle käme gleich Eric Whitacre mit seinen durchaus populärmusikalisch inspierten Stücken. Auch das ist eben ur-amerikanisch: die stilistische Begegnung von "U" und "E".



1 Samuel Barber (1910–1981) Agnus Dei 6'50
2–5 Aaron Copland (1900-1990) Four Motets 9'53
6 Eric Whitacre (*1970) Lux Aurumque 3'27
7   Cloudburst 8'04
8   Water Night 4'40
9 Paul J. Christiansen (1937-1986) My song in the night 4'04
10–12 Morten Johannes Lauridsen (*1943) Nocturnes (3 Motetten) 15'03
13 Uwe Ungerer (*1969) The Rose (Amanda McBroom) 4'36
14 Charles E. Ives (1874–1954) Lord God, Thy Sea is Mighty 2'22
15   Crossing The Bar 3'49
16 Moses George Hogan (1957-2003) The Battle of Jericho 2'19
17   I'm Gonna Sing 2'17
18   Elijah Rock 4'48
19 Charles E. Ives (1874–1954) Variations on 'America'  9'17
       
  Gesamtspieldauer   1:21'29

Solisten:

Sopran: Anja Stäbler (1, 16, 18) – Marianne Dressler (6) – Isabel Delemarre (7) –

Lara Langguth (14)

Alt: Sonja Rullmann (14)

Tenor: Moshe Haas (14, 17)

Bass: Nicolas Kröger (7, 14)

Sprecher: Jose Navarro (7)

Klavier / Orgel: Christian Schmitt (christianschmitt.info)
Jugend-Percussiongruppe Albrecht Volz, Musikschule Renningen (7)


 

Diese SACD ist auch auf herkömmlichen CD-Playern abspielbar und kann zum Preis von 18,50 € (zzg. Porto und Versand) bestellt werden.